Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
GOTEK Floppy Emulator
#31
Was die Bearbeitung von Gehäusen angeht, bin ich halt Laie. Aber für eine Daddelkiste, bei der ich eh mit dem Gehäuse nur "Resteverwertung" machen konnte, reicht mir das. Entgraten kommt da noch. Zufrieden bin ich nicht. Deshalb habe ich soviel Material stehen lassen. dass man das richten könnte. (Ich sehe und bringe das nicht) Sad
Die Platine war vorher auch lecker. Wenn durch die Elkolauge schon die Anschlüsse der Spannungsversorgung angefressen waren, so dass nichteinmal mehr die Masseverbindung Kontakt hatte, sagt das Alles. Nachdem wieder Spannung stabil anlag, hat es im Audiobereich gezischt und geblubbert. Ich wuste gar nicht, wieviel Lauge in den Elkos gewesen sein kann. Natürlich ist das alles jetzt gesäubert, repariert und mit neuen Elkos gemacht. Big Grin
Das bringe ich auch besser, als mechanische die Bearbeitung von Gehäusen.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)
Zitieren
#32
Hast du n Hamster? Big Grin
Zitieren
#33
Hast oder bist ? Big Grin
Das lies sich mit meinen Mitteln doof bearbeiten. Sad
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)
Zitieren
#34
Ich muss hier mal paar Bilder von einem ordentlichen Einbau posten, denn leider wird noch immer an Gehäusen herum gesägt.
Dafür muss der Gotek einfach nur aus seinem Gehäuse genommen und per Heißkleber ordentlich an der Oberschale fixiert werden.
Das Display wird schräg angeklappt eingesetzt, sodass man durch den schmalen Laufwerksspalt auch die Zahlen in kompletter Höhe erkennen kann.
So weit nach vorn gesetzt kommt man auch bewuem an die Taster, ohne Hilfsmittel und ohne sich die Finger zu brechen. Wink
Das Kabel des A600 ist auch schön lang, sodass sich auch das anschließen beim aufsetzen der Oberschale sehr einfach gestaltet.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Zitieren
#35
Schön wären hier auch Fotos von innen .

Übrigens nutze ich hier nur noch FTDI Kabel !
Der Effekt das man viele Anläufe braucht um das Gerät zu Flashen ist bei mir nie aufgetreten.
Auch gibt es keine Treiberprobleme, ich flashe hier die Laufwerke unter Windoof 10 , 3 Kisten und 4 Flaschen Bit.

Ok der Nachteil ist natürlich man bekommt sie nicht für 2 € Big Grin


Ach so für das Flashen von den Teilen habe ich alles in Leipzig .


Gruß Thomas
Zitieren
#36
Kommt immer auf das Gotek an. Manche gehen sofort durch und manche sind extrem störrisch und brauchen mehrere Anläufe.
Zitieren
#37
Habe mir jetzt auch ein Gotek USB Floppy Emulator aus China bestellt, braucht aber noch ein paar Tage. Macht aber nichts, ich muss eh erst einmal den Akku aus meinem A2000 auslöten und das ganze ein bisschen säubern.

Aber zum Thema flashen: Hat von Euch jemand schon mal versucht, ihn über USB zu flashen? Ein Video findet sich hier: https://www.youtube.com/watch?v=yUOyZB9cro4 Scheint eine einfache Alternative zum USB TTL Adapter zu sein. Ein USB-A to USB-A Kabel hat man eigentlich irgendwo herumliegen.
Zitieren
#38
Bevor Du Dich dafür durch das ganze Forum durchhecheln musst, sieh Dir hier mal den Post 11 an. Ich hatte auch einen Link zur Treiberdatei des Flashers gesetzt.
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)
Zitieren
#39
Und wenns nicht geht, dann bring das Ding einfach am 16. mit her, wenn du auch dabei bist. Smile
Zitieren
#40
Am 16. wird bei mir leider nicht klappen Sad

Den USB TTL Adapter habe ich schon bekommen, ist aber wohl eh ein anderer. Den passenden Treiber dazu muss ich noch suchen. Aber mein Gotek ist eh noch aus China unterwegs, das kann noch ein paar Wochen dauern.

Welche Firmware nutzt ihr denn mit dem Gotek so alle? Es gibt inzwischen ja 3 Varianten:

  1. Cortex Amiga v105a (free)
  2. FlashFloppy (free)
  3. hxc2001 (10€)
Die FlashFloppy Firmware ist recht neu, die hcx2001 hat wohl den umfassendsten support.

Immerhin läuft mein A2k nun wieder. Akku ist erst einmal draussen. Blizzard 2060, PicassoII und Ariadne funktionieren. Damit kann ich wenigstens direkt am Amiga aus dem AmiNet laden Smile
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste